Ostfrieslandhaus

07.06.15

Home
Nach oben

 

 

Das Ostfrieslandhaus war eine Stätte der Begegnung zwischen der Zivilbevölkerung und den Soldaten des Standortes. Das Haus befand sich im schönen und beschaulichen Aurich, gegenüber der Blücher-Kaserne. Die Zufahrt erfolgte über die Weddigenstraße. Das Haus bot neben dem Restaurant einen Saal mit Bühne für größere Veranstaltungen, mehrere kleinere Zimmer für Besprechungen, ein Fernsehzimmer und einer Kegelbahn. Des weiteren verfügte das Haus über mehrere Fremdenzimmer.

Seit 2006, als ich noch zu meiner aktiven Zeit in Aurich die Dienstgeschäfte des Dienststellenleiters übernehmen durfte, war ich sozusagen automatisch im Kuratorium des Ostfrieslandhauses. Kurze Zeit später übernahm ich die Aufgaben des Schriftführers innerhalb des Kuratoriums . Die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen und deren Durchführung war neben den Vorstandsaufgaben ein weiteres Betätigungsfeld.

Mit der Sitzung des Gesamtkuratoriums am 24. Februar 2011 legte ich mein Amt aus persönlichen Gründen nieder.

Weitere Informationen über das Ostfrieslandhaus befanden Sie auf der Homepage unter der damaligen, heute nicht mehr existierenden Adresse:  Ostfrieslandhaus-Aurich

Zum 31. März 2014 wurde die Blücher-Kaserne in Aurich aufgelöst. Aurich verlor somit seinen Status als Garnisonsstadt. Eine gewisse Zeit
konnte man weitere Informationen unter http://www.aurich.de/bluecher-kaserne-aurich.html bekommen. Leider ist aus dieser Link nicht mehr gültig.

Gleichzeitig mit der Schließung der Blücher-Kaserne wurde auch das Ostfrieslandhaus geschlossen. Bemühungen seitens der Stadt Aurich, das Ostfrieslandhaus weiter zu betreiben, schlugen genau so fehl, wie die Vermarktung der Kasernenanlage.

 

     

Home | Fulkumer Kirche | EBFA | Kochen und Backen | Die Bahn | Kuestenbahn | FA | Ostfrieslandhaus | DBwV | Bundeswehr | Musik | Duo Blinkfüer | Fun

Stand: 07.06.15